12. November 2014

12 von 12 im November

Meine Güte, einmal nicht hingeschaut, schon sind wieder vier Wochen vergangen und wir schreiben den 12.11.2014. Früher war es eindeutig anders. Da ist die Zeit mit Sicherheit viiieeel langsamer vergangen und vier Wochen waren deutlich länger. Und wisst ihr, was das heutige Datum bedeutet? Genau, ich hatte vor zwei Tagen Geburtstag und ich war heute wieder mal als Papparazzo unterwegs und habe für euch zwölf Bilder aus unserem Tagesablauf mitgebracht.
 Viel Spaß mit meinen 12 von 12 im November:



 Der Tag begann eigentlich zu einer recht humanen Uhrzeit. Zwar eine Stunde früher als gestern, aber hey, wer will da schon meckern. Mit Baby darf man froh sein um jede Stunde, die man länger schlafen darf.


 Gerade erst aufgestanden und schon ist der Minimann topfit. Er hat sich erstmal seinen Kinderstuhl geschnappt und ist damit durch das Wohnzimmer gelaufen. Wie ihr seht, klappt das mit dem Stuhl von Ikea bestens, weshalb wir den wohl auch noch eine Weile behalten werden. Denn mit einem Trip-Trap, oder wie sie alle heißen, kann man bestimmt nicht so gut das Laufen üben.


 Nach den Fitnessübungen wurde gleich noch eine Runde musiziert. Das ist ebenfalls eine neue Leidenschaft des Minimanns: wie wild auf das Minixylophon reinhauen und sich darüber freuen.
Ja ja, im Hause Liebling geht es morgens schon ordentlich zur Sache. :-)


 Nachdem dann endlich mal der Herr Liebling und das Löwenmädchen ebenfalls wach waren, wurde in Ruhe gefrühstückt. Ich weiß ja nicht, wie es bei euch ist, aber wir schaffen es unter der Woche meistens nur Müsli oder die sogenannten Frühstückscerealien zu essen. Wobei ich heute festgestellt habe, dass wir ein leichtes Problem damit haben, denn wir haben eindeutig zu viele Packungen Frühstückscerealien hier rumstehen. Eine kleine Auswahl davon habe ich euch mal auf Bild Nr. 4 gepackt. 

Apropos, wusstet ihr schon, dass das Wort "Frühstückscerealien" lediglich eine Erfindung der Werbeindustrie ist und die Cerealien eigentlich eine Feierlichkeit zu Ehren der Ackerbau- und Wachstumsgöttin Ceres sind?


 Heute hat es der Minimann zum ersten Mal geschafft eine Kugel in die Kugelbahn einzulegen, dass sie auch runterrollt. Nur eine Kleinigkeit, aber ich bin wahnsinnig stolz auf ihn.


Das Löwenmädchen hatte heute leider immer noch Fieber. Mittlerweile den fünften Tag in Folge, weshalb auch heute wieder ein Schonprogramm für sie angesagt war. Hier mal eine kleine Auswahl der Pixi-Bücher, die sie sich auf dem Sofa angeschaut hat. Aus diesem Grund mussten wir leider unseren Urlaub absagen, den wir eigentlich schon am Freitag antreten wollten.

Um unseren Büchervorrat aufzustocken, bin ich schnell zur Bücherei gefahren. Meine Ausbeute konnte sich sehen lassen: 12 Bilderbücher, 9 Hörspiele und 4 DVDs habe ich nach Hause gebracht. Ja ja, entgegen meiner eigenen Meinung gibt es nun immer häufiger eine DVD bei uns. Nicht, weil ich nicht weiß, wie ich mein Kind beschäftigen kann und es einfach vor dem Fernseher parke, sondern weil es mir wichtig ist, dass sie eine gewisse Medienkompetenz erlernt. Denn da haben wir eindeutig noch Nachholbedarf. Warum das so ist, könnt ihr hier nachlesen. 


Anschließend habe ich noch schnell einen wirklichen Großeinkauf bei Rewe gestartet. Leider ging in dem Moment das Fließband los, weshalb mein Schinken an mir vorbeisauste und das Foto nicht sehr gut geworden ist.

Während ich den Schinken zu Hause gleich weiterverarbeitete, durfte der Minimann, ganz pädagogisch wertvoll, mit ein paar trockenen Nudeln spielen. So war er ein paar Minuten beschäftigt und hat mir nicht die ganze Küche auseinandergenommen und ich konnte schnell kochen.

Und das ist dabei rausgekommen: Unser Lieblingsnudelauflauf. Rezept hatte ich vor einiger Zeit hier schon einmal geblogt. Schnell, einfach und lecker.

Da in zwei Tagen mein erstes Probenähen startet, habe ich heute Nachmittag damit begonnen meine Schnitte einzuscannen. Ich bin schon ganz gespannt, was bei dem Probenähen für tolle Sachen entstehen werden. Obwohl es sich nur um einen Puppenstrampler handelt, haben sich schon ein paar Kandidatinnen gemeldet. Die Ergebnisse werdet ihr auf jeden Fall hier auf dem Blog zu sehen bekommen.

Mir hat es wieder großen Spaß gemacht diese Bilder für euch zusammenzustellen. Ich muss zugeben, dass ich jedes Mal vorher nervös bin und mich frage, wie um alles in der Welt ich zwölf Fotos bekommen soll, aber wenn ich dann mal angefangen habe, ist es plötzlich total einfach.

Für noch mehr tolle 12 von 12 Bilder schaut doch bei Draußen nur Kännchen vorbei.


1 Kommentar:

  1. Ich freue mich auch immer, wenn mein Fräulein wieder etwas neues gelernt hat. Das Frühstück ist mir sehr wichtig, aber in der Woche muss es leider nun mal schnell gehen. Aber ich liebe mein Müsli:-) Euer Lieblingsnudelauflauf sieht ja mega Lecker aus!
    Viele Grüße Charlie

    AntwortenLöschen