14. September 2014

12 von 12 im September

Es war mal wieder der 12. eines Monats. Und somit Zeit für die 12 Bilder eines Tages. Ganz leicht ist es mir nicht gefallen, aber Ende sind doch zwölf Bilder entstanden. Und das, obwohl der Tag recht unspektakulär verlaufen ist und wir die meiste Zeit nur Zuhause waren.

Der Tag begann anders als erwartet: Das Löwenmädchen kränkelte und so machte ich ihr erstmal eine Tasse Tee.
 


Danach war es Zeit für das Frühstück. Wie immer in der Lieblingsmüslischale.

Das kranke Kind wollte natürlich unterhalten werden. Und so wurde viel vorgelesen und sie hörte sich ihre Lieblings-CDs in ihrem Zimmer an.

Die Schalfenszeit vom Minimann nutzte ich dazu seinen Nachmittagsbrei vorzubereiten. 

Und anschließend gab es für uns ein schnelles Mittagessen: Kartoffeln vom Blech und Salat

Damit der Minimann nicht leer ausging, gab es für ihn auch einen Mittagessen: Kartoffel-Lauch-Brei mit griechischem Joghurt.

Wir genießen es alle immer sehr, wenn der Lieblingspapa über die Mittagszeit nach Hause kommt. Pause für alle.

Das Löwenmädchen fühlte sich nachmittags schon etwas besser und so bastelten wir etwas mit den Bügelperlen.

Abends ging es für den Minimann im Streifenlook noch schnell zum Einkaufen.

Beim Einkaufen staubte das Löwenmädchen ihre geliebte "Prinzessin Lillifee"-Zeitschrift ab. Sogar mit "echtem" Radio-Handy. Über den Samen habe ich mich aber wirklich gefreut. Das ist eine nette Idee und wird im Frühjahr dann ausgesät.

Nach dem Abendessen ging es für den Minimann noch schnell in die Badewanne und dann ab ins Bett.

Ich ließ den Tag mit einer Tasse Schokopudding ausklingen, der allerdings nicht so lecker war, wie erhofft.

Bis zum nächsten 12. im Oktober,











1 Kommentar:

  1. Gnihihi, an dem Lillifee Smartphone sind wir gestern auch nicht dran vorbeigekommen. ;)

    liebe Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen